Über uns

E

Evangelium

Das Evangelium ist die gute Nachricht von Jesus Christus, dem Sohn Gottes, den Gott aus Liebe zu uns Menschen auf die Erde sandte, damit alle, die an ihn glauben nicht verloren gehen, sondern das ewige Leben haben (vgl. Joh. 3,16). Die Bibel verstehen wir als das vollständige und in jeder Hinsicht irrtumslose Wort Gottes, vom Heiligen Geist inspiriert und als Autorität für unseren Glauben und unser Leben.


C

Christen

Christ zu sein bedeutet ein Leben in der Verantwortung vor Gott und in der Liebe zu den Mitmenschen zu führen. Mit diesem Namen bekennen wir uns zu Christus, dem Sohn Gottes, und bezeugen, dass er für uns gestorben ist, um uns das ewige Leben durch die Vergebung der Sünden zu ermöglichen.


B

Baptisten

Die Bezeichnung „Baptisten“ leitet sich vom griechischen Wort „baptizei“ ab, was „untertauchen“ bzw. „taufen“ bedeutet. Historisch gesehen haben Baptisten-Gemeinden ihren Ursprung in der Täuferbewegung des 16. Jahrhunderts und der Reformation, in der der verbindliche und persönliche Glaube an Gott und die Taufe auf das persönliche Bekenntnis, wie es die ersten Christen praktizierten, wiederentdeckt wurde. Als Freikirche unterstehen wir keiner übergeordneten Kirchenleitung.


G

Gemeinde

Wir verstehen uns als kleiner Teil der weltweiten Gemeinde Jesu Christi. Die örtliche Gemeinde dient zur Zusammenkunft der Christen in der Umgebung und zum persönlichen und gemeinsamen geistlichen Wachstum.

Wir glauben...


...an den einen, ewigen, allmächtigen, barmherzigen und heiligen Gott, Schöpfer der Erde, dreieinig im Wesen als Vater, Sohn und Heiliger Geist.

...an den Sohn Gottes, Jesus Christus, der Mensch wurde, sündlos lebte und durch den Opfertod die Versöhnung zwischen Mensch und Gott ermöglicht, leiblich auferstand und in den Himmel auffuhr, der als gerechter Richter wiederkommen und das ewige Leben mit den Gläubigen verbringen wird.

...an den Heiligen Geist, der in jedem Gläubigen wohnt.

→ausführliche Glaubensgrundlage


Geschichte


Die ECBG Andernach entstand im Jahre 1975. Mit anfänglich 67 Gemeindemitgliedern wurden die Gottesdienste zunächst in der Christuskirche in Andernach gefeiert.
1979 konnte nach einem Jahr Bauzeit und hohem Engagement der Gemeindemitglieder das Gemeindehaus in der Dresdener Straße in Andernach eingeweiht werden.
Mittlerweile wurde das Gemeindehaus mehrmals renoviert und zuletzt in den Jahren 2011-2018 in einer großen Maßnahme in mehreren Bauabschnitten um- und angebaut.
Die Mitgliederzahl ist bis dato auf knapp 400 Personen angewachsen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.